Hilfe bei drohendem Milchstau/ Mastitis

  • Erstmal: deine Hebamme anrufen!!! Diese netten Damen sind auch während der gesamten Stillzeit für dich „zuständig“ bzw ansprechbar.
  • Wichtig:
    RUHE!! Das bedeutet wirkliche Ruhe!! Alle Termine absagen!! Und ab ins Bett!! °°° Das hört sich lapidar und übertrieben an, ist es aber nicht! Ohne die Bettruhe sind alle anderen Maßnahmen nichts wert.
  • In leichten fällen nimmt man QUARK oder KOHL zum kühlen NACH dem anlegen. (Kohl schmiert nicht so, wirkt aber genauso gut.)
  • Die Steigerung von Quark und Kohl ist RETTERSPITZ. Den gibt es in der Apotheke. Eine Flasche kostet ca 11 €uro. Ist flüssig, zur ÄUSSEREN Anwendung. Ebenfalls NACH dem Anlegen einen in Retterspitz getränkten Lappen auf die Brust (wenn Rötung vorhanden: dort, wo es rot oder hart ist, sonst dort, wo die Schmerzen sind).
  • Deine Hebamme wird dir vermutlich noch Globuli geben. Das hilft auch immer ganz gut. (Ich empfehle an dieser Stelle keine bestimmten Globuli, weil die in diesem Fall nicht ohne professionelle Begleitung genommen werden sollten.)
  • Keine enge Kleidung oben rum tragen.
  • Immer schön anlegen!!
  • Wenn du magst auch leicht massieren während des Anlegens oder ein wenig „rütteln“/ vibrieren.

GUTE BESSERUNG !

••• ••• •••

Advertisements